Blick über die Gemeindegrenzen hinaus

Das Geschehen in der Gemeinde ist wichtig, aber auch der Blick über die Gemeindegrenzen hinaus!
Die Rankweiler Sozialdemokraten laden daher seit Jahren zu Veranstaltungen über aktuelle gesellschaftspolitische Themen  ein:

Gedenkveranstaltung 1938
Das nationalsozialistische Gedankengut war in Rankweil schon viele Jahre vor dem Anschluss an Hitler-Deutschland sehr virulent und auch aktiv. Bei der Landtagswahl 1932 haben in Rankweil 244 die NSDAP, 214 den Landbund und 50 die Großdeutschen gewählt, dies entspricht einem Stimmenanteil des sogenannten »Dritten Lagers« von 28%.

 

Wohlstand 4.0 ? – Industrie 4.0 und die Zukunft des Sozialstaats
In welchem Umfang führt die „Industrie 4.0“ zu höherer Wertschöpfung, zu „Wohlstand 4.0“ und einer gerechteren Verteilung desselben ?  Welche Folgen hat das für die Finanzierung des Sozialstaats? Diese Fragen standen im Vordergrund einer gut besuchten Veranstaltung der SPÖ Rankweil mit
Experten aus Wirtschaft und Politik am 30. Mai 2017, im Kleinen Vinomnasaal in Rankweil.                

 

Europa im Umbruch
Unsere Veranstaltung „Europa im Umbruch“ mit dem Repräsentanten der EU in Österreich, Dr. Jörg Wojahn am 9. Jänner 2017 war wieder einmal ein voller Erfolg, wovon der volle kleine Vinomnasaal in Rankweil und die rege Diskussion zeugte. Unter den Besuchern auch Abgeordnete vom EU-Parlament, Nationalrat und Landtag.

 

Lustig wird das Zigeunerleben
Am  4. Juli 2016 sprach der Sozialwissenschafter Dr. Kurt Greussing bei einer Veranstaltung der SPÖ Rankweil im randvollen Kleinen Vinomnasaal zu diesem Thema. Greussing berichtete von seinen ausführlichen Recherchen in Rumänien und in Vorarlberg. Ein bedrückendes Bild von der Lebensweise der Roma
.  

 

Migration, Flucht, Asyl – und wie weiter?
Am 7. März 2016 referierte Dr. Kurt Greussing im vollbesetzten Kleinen Vinomnasaal zu diesem hochaktuellen Thema, das wie kein anderes die politische Diskussion auch an den Stammtischen beherrscht. Aus dem ganzen Land waren interessierte Leute zu dieser SPÖ-Rankweil Veranstaltung gekommen.

 

Auf der Flucht
Am 3. Dezember 2015, war der Vinomnasaal mit 500 Besuchern zum Bersten voll. Das Interesse am Thema „Flucht“ war überwältigend. Karim El-Gawhary, der Nahostkorrespondent des ORF, beeindruckte mit seinen bewegenden Geschichten über Flüchtlingsschicksale. Er zeigte auf, dass Flüchtlinge Menschen sind wie wir. Kein Mensch kann sich seinen Geburtsort, und wie er dort behandelt wird, aussuchen.

 

Die Revolution der zivilen Gesellschaft
lautete das Thema einer unserer Veranstaltung mit Dr. Leo Gabriel im Oktober 2013.  Leo Gabriel, Journalist und Sozialanthropologe, hat von 1970 bis 1996 in Lateinamerika gelebt.  Er ist Autor zahlreicher Bücher, wie zB. „Politik der Eigenständigkeit“ und „Lateinamerikas Demokratien im Umbruch“ sowie vieler Fernsehdokumentationen.

 

Aus der Geschichte lernen, die Zukunft gestalten
Diskussion mit dem Historiker Dr. Werner Bundschuh zur Volksabstimmung am 10. April 1938 – vor 75 Jahren – bei welcher 99 % der Rankweiler mit JA für den Anschluss an Hitler-Deutschland gestimmt haben.       Versuch der Aufarbeitung brauner Ortsgeschichte ⇒

 

Sozialdemokratie in der Krise?
Eine durchaus kritische Diskussion über die Zukunftsperspektiven der Sozialdemokratie mit Dipl.-Ing. Alfred Kohlbacher am 20. Juni 2011 im Hotel Hoher Freschen. An der spannenden Diskussion haben sich erfreulicherweise etliche jugendliche Besuchert beteiligt.  Kurz zusammen gefasst: Eine kantigere und mutigere Politik sei unverzichtbar. 

 

Bruno Kreisky – was blieb?
Zum hundertsten Geburtstag Bruno Kreiskys im Jänner 2011 luden wir Wegbegleiter und Zeitzeugen, wie dem ehemaligen Minister Erwin Lanc,  die Journalistin Elisabeth Horvath, dem Strafrechtler Günter Hagen zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Im Vordergrund stand die Frage, in welcher Weise das heutige Österreich von der Ära Kreisky geprägt ist, ob er in seiner Zeit als Kanzler seine Partei, die SPÖ, aber auch ganz Österreich verändert hat? mehr darüber >

Reisen in das Land der Kriege
Kurt Köpruner versuchte – in einer Mischung aus Lesung und Vortrag  – herauszuarbeiten, welche Lehren man aus den Balkankriegen ziehen kann und soll. Sein Buch ist in dreifacher Auflage in deutsch erschienen, einmal sogar auf japanisch. Er lebte auch etliche Jahre in Rankweil, seine Tochter Vera ist jetzt bei der SPÖ Rankweil aktiv.  mehr darüber >